Industrietage 2018 Diplomarbeitenbörse Industrielandkarte

Leyrer + Graf-Lehrlingsinfoabende: Bereit für eine Lehre am Bau?

Leyrer + Graf Lehrlingsinfoabend Gmünd 2018, Foto: Leyrer + Graf
Leyrer + Graf Lehrlingsinfoabend Gmünd 2018, Foto: Leyrer + Graf

Leyrer + Graf, Niederösterreichs größtes Bauunternehmen, hat wieder zum mittlerweile traditionellen Lehrlingsinfoabend geladen, um bauinteressierte Jugendliche und ihre Eltern über die Lehrberufe innerhalb der Unternehmensgruppe zu informieren.

Das Interesse an der Lehrlingsausbildung beim Traditionsbauunternehmen war wie jedes Jahr groß, sowohl in der Unternehmenszentrale in Gmünd am 6. November, als auch am Firmenstandort in Horn am 13. November, wo die Informationsveranstaltung in der Produktionshalle der Graf-Holztechnik stattgefunden hat. Das auf Holzbau spezialisierte Tochterunternehmen von Leyrer + Graf bildet nämlich schon seit vielen Jahren Zimmerer sehr erfolgreich aus und so haben Lehrlingsanwärter gleich einen Eindruck von ihrer zukünftigen Arbeitsstätte bekommen.

Firmenchef BM Dipl.-Ing. Stefan Graf bedankte sich bei seinen Begrüßungsworten für das hohe Interesse an einem Lehrplatz in der Unternehmensgruppe Leyrer + Graf und betonte den hohen Stellenwert der Nachwuchsförderung im Unternehmen. Nicht umsonst zählen Leyrer + Graf Lehrlinge zu den Besten in der Branche und räumen regelmäßig Top-Platzierungen bei Lehrlingswettbewerben ab – wie zuletzt auch bei den EuroSkills in Budapest, bei denen Sebastian Frantes und Markus Haslinger die Goldmedaille gewonnen haben und sich nun Europameister im Betonbau nennen dürfen.

Insgesamt schon drei Europameister im Unternehmen 
„Eine bessere Auszeichnung für die Qualität unserer Lehrlingsausbildung bei uns im Unternehmen gibt es eigentlich nicht, wenn wir nun insgesamt schon drei Europameister vorweisen dürfen“, so Graf weiter.

Aktuell sind in der Unternehmensgruppe knapp 2.000 Mitarbeiter beschäftigt und davon 107 Lehrlinge, die in den Lehrberufen Maurer, Schalungsbauer, Tiefbauer, Zimmerer, Pflasterer, Baumaschinen- / KFZ-Techniker, Elektrotechniker und Gleisbautechniker an den Standorten Gmünd, Horn, Zwettl, Wien, Schwechat, Traun und Bad Pirawarth ausgebildet werden.

Jedes Jahr 30 bis 40 neue Lehrlinge
Jedes Jahr werden circa 30 bis 40 Lehrlinge aufgenommen, die in das Abenteuer „Berufsleben“ starten. Da die Lehrlingsausbildung bei Leyrer + Graf seit jeher einen hohen Stellenwert genießt, wird auch viel Zeit und Energie investiert, um die besten Lehrlinge zu gewinnen, diese auf einem hohen Qualitätslevel auszubilden und nach der Lehrzeit auch weiterhin im Unternehmen zu beschäftigen.

„Leyrer + Graf hat aufgrund seiner Größe zwar mittlerweile Konzernstrukturen erreicht, aber ist und bleibt ein Familienunternehmen, welches großen Wert auf Langfristigkeit, Eigenverantwortung, Teamgeist, Vertrauen und Wertschätzung legt. Deshalb sind wir auch sehr stolz auf unsere Unternehmenskultur, denn die Arbeit soll Spaß machen und nur wenn man sich wohlfühlt, dann arbeitet man auch gerne“, betonte Graf.

Interessante Goodies und lukrative Prämien für Lehrlinge
Auf die zukünftigen Leyrer + Graf Lehrlinge warten auch interessante Goodies, wie ein Smartphone im Wert von € 400,- nach der Probezeit oder die Übernahme der Kosten für den Führerschein B im Wert von € 2.200,-  oder lukrative Prämien für besondere Leistungen.

Alle potentiellen Lehrlinge müssen bei Leyrer + Graf zu einer Schnupperlehre kommen, sodass man sich im wahrsten Sinne des Wortes gegenseitig „beschnuppern“ kann und vor allem die angehenden Lehrlinge ihren zukünftigen Tätigkeitsbereich besser kennenlernen können.

 

Schnuppertage sind in allen Lehrberufen ab der 8. Schulstufe möglich. Nähere Infos auf www.leyrer-graf.at/lehre oder lehre@leyrer-graf.at
Bewerbungen sind ab sofort erwünscht.

 Leyrer + Graf Lehrlingsinfoabend Horn 2018

Quelle: Leyrer + Graf

Verwandte Beiträge zum Thema

14. November 2018

Artikel teilen

Drucken

Links