Industrietage 2018 Diplomarbeitenbörse Industrielandkarte

Sieg für das Team "Talentehaus NÖ" beim Robotik-Regionalwettbewerb am 18. Jänner 2018

Im Finale lagen schon die Nerven blank und das Team „Talentehaus NÖ“ konnte im Wettbewerb die Jury überzeugen. Fotocredit: Kraus, WKNÖ
Im Finale lagen schon die Nerven blank und das Team „Talentehaus NÖ“ konnte im Wettbewerb die Jury überzeugen. Fotocredit: Kraus, WKNÖ

130 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 16 Jahren nahmen in 14 Teams am Donnerstag, 18. Jänner, am Robotik-Regionalwettbewerb im WIFI St. Pölten teil. Die drei Besten kommen weiter zur österreichischen Staatsmeisterschaft in Bregenz. Das Team „Talentehaus NÖ“ wurde Gesamtsieger.

Thomas Salzer, Präsident der Industriellenvereinigung NÖ und Obmann der Sparte Industrie der WKNÖ, eröffnete den Wettbewerb mit motivierenden Worten an die Teilnehmer.

 

Johann Heuras, Präsident des NÖ Landesschulrates, war von den Schülerinnen und Schülern begeistert.

 

Die Teams mussten zusätzlich zum Wettbewerb wieder eine Forschungsaufgabe. Diesmal zum Thema „Nutzung des Wassers“.

 

Mit Präzision wurden die Lego-Roboter programmiert und eingesetzt.

 

Im Finale lagen schon die Nerven blank und das Team „Talentehaus NÖ“ konnte im Wettbewerb die Jury überzeugen.

 

Gerhard Karner, 2. Präsident des NÖ Landtages, Dieter Lutz, Vizepräsident der WKNÖ, Vizebürgermeister Matthias Adl und Helmut Schwarzl, Vizepräsident der Industriellenvereinigung NÖ, haben sich mit dem Siegerteam vom „Talentehaus NÖ“ gefreut.

Fotocredits: Kraus, WKNÖ

Verwandte Beiträge zum Thema

22. January 2018

Artikel teilen

Drucken