Industrietage 2018 Diplomarbeitenbörse Industrielandkarte

Ybbser Holztrophäen für die Nordische WM

Fotocredit: Swarovski Kristallwelten
Fotocredit: Swarovski Kristallwelten

Wenn die Gewinner der Nordischen Ski WM im Tiroler Wintersportort Seefeld noch bis 3. März auf dem Siegerpodest ihre Medaillen bekommen, halten sie auch ein Stück aus Niederösterreich in ihren Händen. Neben dem Edelmetall erhalten die Medaillengewinner auch einen Ehrenpreis, der vom Holzverarbeitungsbetrieb Stora Enso in Ybbs (Bezirk Melk) produziert und gemeinsam mit dem Österreichischen Skiverband und den Swarovski Kristallwelten designt wurde.

 

„Wir wollen den Besuchern der WM zeigen, wie nachhaltig und vielfältig Produkte aus Holz sein können“, erklärt Herbert Jöbstl, Geschäftsführer von Stora Enso Österreich gegenüber dem ORF Niederösterreich. Es sei zwar nicht das erste Mal, dass die Firma Trophäen herstellt, bisher wurden diese aber meist für interne Zwecke, etwa als Geschenke, verwendet.

Für Jöbstl mache aber nicht nur die Nachhaltigkeit Holz zum idealen Award für die Nordische Ski-WM: „Nordische Disziplinen werden vorwiegend in Wäldern durchgeführt, wo genau dieses Holz produziert wird.“ „Wir freuen uns sehr, dass wir mit den 160 Ehrenpreisen, die wir gemeinsam mit Stora Enso produziert haben, den Athletinnen und Athleten ein funkelndes Andenken an ihre erfolgreiche Teilnahme an der diesjährigen FIS Nordischen Ski WM mit nach Hause geben dürfen“, so Stefan Isser, Geschäftsführer der Swarowski Kristallwelten.

Bildtext: Präsentierten die Ehrenpreise, die bei der Nordischen WM verliehen werden (v.l.): Stefan Isser (Geschäftsführer Swarovski Kristallwelten), ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel, Herbert Jöbstl (Geschäftsführer Stora Enso Österreich) sowie Architekt und Designer Christoph Haas, der die Preise gestaltet hat.

Verwandte Beiträge zum Thema

27. February 2019

Artikel teilen

Drucken