Industrietage 2018 Diplomarbeitenbörse Industrielandkarte
Mich beschäftigt technischer Fortschritt
technischer Fortschritt
Mich beschäftigt das Zusammenspiel von Mensch und Maschine
das Zusammenspiel von Mensch und Maschine
Mich beschäftigt Forschung und Entwicklung
Forschung und Entwicklung
Mich beschäftigt Niederösterreich
Niederösterreich
Mich beschäftigt mein beruflicher Aufstieg
mein beruflicher Aufstieg
Mich beschäftigt das tägliche Lernen von neuen Dingen
das tägliche Lernen von neuen Dingen
Mich beschäftigt ein sicherer Job
ein sicherer Job
Mich beschäftigt meine Neugier
meine Neugier
Mich beschäftigt Technik
Technik
Mich beschäftigt Teamarbeit
Teamarbeit
Mich beschäftigt die Liebe zum Detail
die Liebe zum Detail

Unsere aktuellen Services und Events:

Ich bin IN, DU?Industrietage 2018
 

Vom 14. Bis zum 16. Juni haben Betriebe ihre Türen für dich geöffnet. 

Börse für
Diplomarbeiten 

Finde ein Thema für deine Diplomarbeit. Und einen Betrieb, der dich dabei unterstützt.

 

Videos aus der
Welt der Industrie
 

Unsere whatchado-Interviews liefern kurze und authentische Job-Beschreibungen. 

 

Landkarte der
Industrie 

Wer ist wo, und wer macht was? Alle Betriebe im Überblick, auf einer interaktiven Karte.  

 

NewsLehreHTLStudiumUnterrichtPortraitsAlltag
Lehre
DI Manfred Tisch, Geschäftsführer Baumit GmbH, Elektrotechnik-Lehrling Marcello Krenn, Maria Böhm, Leitung Personalwesen, Mag. Robert Schmid, Geschäftsführer Baumit Beteiligungen, Karl Postl, Leitung Lehrlingsausbildung (v.l.n.r.). Foto: Baumit

Lehre mit Zukunft: Baumit ist staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb

"Lehrlingsausbildung hat bei Baumit höchsten Stellenwert, denn qualifizierte Lehrlinge sind unsere Erfolgsfaktoren von morgen", so Mag. Robert Schmid, Geschäftsführer Baumit Beteiligungen. Für dieses jahrzehntelange Engagement erhielt Baumit von Frau Bundesminister Dr. Margarete Schramböck nun das Wappen der Republik Österreich als "Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb".

LehreNews
Airport Night 2018 (1)

Flughafen Wien und Austrian Airlines veranstalten 2. „Airport Night VIE“

Der Flughafen Wien veranstaltet gemeinsam mit Austrian Airlines und sieben weiteren Partnerbetrieben am 24. Jänner 2019 die 2. „Airport Night VIE“ im Moxy Hotel am Flughafen. Bei der Jobmesse können Jugendliche von 15:30 bis 21 Uhr alle Möglichkeiten und Angebote für Lehrstellen und Jobs am Standort kennenlernen.

 

HTLNews
Fotocredit: Josef Bollwein

„proHTL NÖ“: Jagd nach Innovations-Preisgeld geht in die 3. Runde

Förderinitiative unterstützt innovatives HTL-Projekt mit bis zu 75.000 Euro

News
Fotocredit: Franz Baldauf

Industriebetriebe investieren wieder mehr in NÖ

Im Vergleich zu 2016 wird das Investitionsklima deutlich positiver gesehen. Größte Hemmnisse für Investitionen: Personal- und Lohnkosten, Finden von qualifizierten Fachkräften sowie hohe Steuern und Abgaben.

UnterrichtNews
Fotocredit: Bollwein

School.Science.Work – 1. NÖ Experimentaltag begeisterte über 500 Schülerinnen und Schüler

Wie spannend die Naturwissenschaft ist und welche Möglichkeiten sie in der Berufswelt bietet, erlebten 13 bis 15-jährige Schülerinnen und Schüler aus den Neuen Mittelschulen und den AHS beim Experimentaltag im WIFI St. Pölten.

LehreUnterrichtNews
Foto: Josef Bollwein

Roboter- und Forschungswettbewerb für Schülerinnen und Schüler im WIFI NÖ in St. Pölten

Am 19. Jänner findet im WIFI St. Pölten der niederösterreichische Regionalwettbewerb der weltweit veranstalteten FIRST® LEGO® League (FLL) für Schülerinnen und Schüler statt.       

UnterrichtNews
Platz_1_4everspace. Fotos: Josef Bollwein

PTS Herzogenburg gewinnt Roboter- und Forschungswettbewerb für Schülerinnen und Schüler im WIFI NÖ in St. Pölten

Am  19. Jänner fand im WIFI St. Pölten der niederösterreichische Regionalwettbewerb der weltweit veranstalteten FIRST® LEGO® League (FLL) für Schülerinnen und Schüler statt.       

News
Daniela Zibusch, Lehrling Kunststofftechnik, Pollmann International GmbH, erzählt von ihrer Tätigkeit. Fotocredit: Serendipity

„Industrie 4.0 leben wir tagtäglich bei Pollmann“

Pollmann ist ein international agierendes Familienunternehmen in der Automobilindustrie. Eigentümer sind die Cousins Markus und Robert Pollmann. 2018 feierte das Unternehmen sein 130-jähriges Bestehen. Pollmann ist Marktführer für Schiebedachmechaniken und Türschlossgehäuse. In 93 Prozent aller namhaften Fahrzeuge weltweit sind Pollmann-Produkte verbaut. Der Jahresumsatz lag 2017 bei 171 Millionen Euro. Neben dem Stammhaus in Karlstein hat Pollmann weitere Standorte in Tschechien, China und den USA. Weltweit beschäftigt das Unternehmen 1.700 Mitarbeiter – 600 davon in Karlstein.

News
Verkehrssicherheit, E-Mobility und automatisiertes Fahren sind die Trends“. Knorr-Bremse-Produkte werden auf Herz und Nieren geprüft. Fotocredit: Knorr Bremse

Knorr-Bremse: Sicherheitssysteme aus einer Hand

Die Knorr-Bremse GmbH mit Sitz in Mödling ist für den Vertrieb sämtlicher Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge in Österreich zuständig und schuf mit einem selbst entwickelten Bremssystem-Trainingsmodell einen Standard für die Ausbildung zum Kfz-Techniker. Diese Modelle werden auch in den zahlreichen vom Unternehmen angebotenen Trainings für Kfz-Techniker eingesetzt. Die Knorr-Bremse GmbH beschäftigt an beiden NÖ Standorten Mödling und Kematen/Ybbs rund 1.000 Personen und weitere rund 1.000 an den zugehörigen Standorten in Deutschland, Mazedonien, Polen, Rumänien, Tschechien und der Türkei.

News
Die Lehrlinge von duomet GmbH im Bild v.l.: Junadi Arsanaliev, Lukas Pöchacker, Milena Kreier, Fabian Hirtenlehner, Tobias Plankenbichler und Endrit Berisha. Fotocredit: Dominik Stixenberger

„Ausbildung der Jugend liegt mir am Herzen“

1967 gegründet als Tochter der deutschen Mann + Hummel und der österreichischen IFE, seit 1970 in Waidhofen/Ybbs, seit 1992 in Privatbesitz, 2011 Übersiedelung an den jetzigen Standort im Wirtschaftspark Ybbstal in Ybbsitz.
Eigentümer sind Harald Schnetzinger und Willibald Hilbinger. 80 MitarbeiterInnen inklusive Leiharbeiter, sieben Lehrlinge (Metalltechniker und Mechatroniker)
Produkte: Rohre und Rohrsysteme sowie Filter- und Gehäusetechnik, hauptsächlich für die Baumaschinenindustrie, aber auch Landmaschinen oder Flugzeuge.

Ferdinand Stempfer (li.) und Klaus Hitzenberger mit Roboter NEXTAGE von KAWADA Robotics; Fotocredit: Außenwirtschaft Austria

Robotik: Ist Japan nur 8 Stunden voraus?

Bei der Herstellung von intelligenten Maschinen ist Japan Nummer eins. Über 50 Prozent der weltweiten Nachfrage werden in Nippon hergestellt. Unternehmen aus Niederösterreich informierten sich mit den TIP NÖ vor Ort über Trends der Automatisierung und Robotik.

News
Foto: David Schreiber

Die Metalltechnische Industrie im Dialog mit der Landeshauptfrau

Die Firma Benda-Lutz in Nußdorf ob der Traisen (Bezirk St. Pölten-Land) war der Schauplatz für einen besonders prominent besetzten Betriebsstammtisch mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und den Spitzenvertretern der Fachgruppe Metalltechnische Industrie NÖ (MTI) rund um Obmann Veit Schmid-Schmidsfelden.

4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12